Termine

 

4. Juli : Das Hamburger Auswanderer Museum BallinStadt  feiert seinen zehnten Geburtstag. Seit dem 16. Jahrhundert wanderten Menschen über Hamburg in ferne Welten aus, ihre Schicksale werden hier gezeigt. Zur Zeit gibt es „ Bin abgereist – Koffergeschichten“ zu sehen. Foto: BallinStadt

 

 

 …

12. Mai: Die Stadt Pforzheim feiert in diesem Jahr den 250. Geburtstag ihrer Schmuck- und Uhrenindustrie mit mehr als 300 Veranstaltungen. Los geht es am 12. Mai mit einem Galaabend, bei dem der Weltstar José Carreras auftreten wird.

 

14. Mai: Muttertag! In den Swarovski-Kristallwelten in Wattens in Tirol werden Mütter von 10 bis 13 Uhr mit einem riesigen Frühstück verwöhnt. Klar, dass sie sich hinterher noch in den Glitzerhallen und im Shop umtun können!…

save the date Milano_o4. bis 9. April: In Mailand versammelt sich alles, was im Living-Bereich Rang und Namen hat zum „Salone del Mobile Milan 2017“ , der internationalen Möbelmesse, und der großen Leuchtenshow „Euroluce“. Aussteller aus 165 Ländern erwarten bis zu 380 000 Besucher, darunter ca. 5600 Journalisten.

13. April bis 15. Oktober: Unter dem Namen „Ein Mehr aus Farben“ präsentiert sich im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf die Internationale Gartenausstellung mit spektakulären Bauten, darunter eine Seilbahn und eine Freilichtbühne, mit Spiellandschaften, Wassergärten und natürlich einer Blumenhalle, einem Rosen-, einem Dahliengarten und einem Rhododendronhain. Dazu gibt es jede Menge Veranstaltungen.…

Save the date Umbrien marsciano_1000000422_panorama_marscianese___servizio_communicazione_istituzionale_della_regione_umbriaUmbrien: In Terni, auf halber Strecke zwischen Perugia und Rom, wurde der heilige Valentin im Jahre 175 geboren. Er soll Wunder gewirkt, Liebende geschützt und Kranke geheilt haben. Am 14. Februar 269 – seither sein Namenstag – soll er den Märtyrertod gestorben sein. Terni aber wird seit langem die Stadt der Liebe genannt, und die wird dort den ganzen Februar über gefeiert, vom 11. bis 14. zum Beispiel mit einer Schokoladenmesse und am 19. Februar mit einem Marathon „Run for Love“, der an dem 165 m hohen Wasserfall „Cascate delle Marmore“ vorbei führt.

Foto: Tourismus Umbrien

16.1. bis 22.1. Köln: In der Stadt am Rhein dreht sich wieder alles ums Wohnen, um neue Möbel, um Design, um etablierte Designer und um absolute Newcomer. In elf Hallen, die in den letzten drei Tagen von jedermann besucht werden können (Eintritt: ab 8 Euro), zeigen bekannte Möbelhersteller ihre Neuigkeiten, in Sonderausstellungen gibt es exklusive Textilien und neue Schlafsysteme zu sehen, und der amerikanische Designer Todd Bracher hat „Das Haus“ eingerichtet. In ganz Köln werden außerdem im Rahmen der „Passagen“ mehr als 190 Veranstaltungen – Ausstellungen, Festivals, Parties – stattfinden.…

std-elbphili-plazaHamburg: Ab 5. November gibt es einen phantastischen, nie zuvor gesehenen Blick auf Hamburg – und das kostenlos. Ab dann kann man nämlich die Plaza der Elbphilharmonie in 37 Meter Höhe im achten Stock besuchen. Aufwärts geht es in der sogenannten Tube auf einer 82 m langen, gebogenen Rolltreppe direkt zum Panoramafenster im 6. Stock und dann weiter auf einer kurzen Rolltreppe. Auf der Plaza mit Außenbereich ist der Zugang zu den Konzertsälen und zum Hotel „The Westin Hamburg“, außerdem ein Shop mit Elphi-Souvenirs und ein Café. Da der Andrang gewaltig sein wird, sollte man sich Eintrittskarten mit Zeitfenster online für 2 Euro bestellen.

Hamburg: Am 9. November wird im Grindelviertel wieder der Reichskristallnacht von 1938 mit der Aktion „Grindel leuchtet“ gedacht. Dazu bringt man bei einem Spaziergang Kerzen an die Stolpersteine, die an deportierte und ermordete Juden erinnern sollen. Am selben Abend eröffnet um 19 Uhr in der Galerie Postel (Rutschbahn 2) die Ausstellung „Stolpersteine.

Riehen/Basel: Der Schweizer Architekt Peter Zumthor wird den Erweiterungsbau  der Fondation Beyeler  planen. Bekannt wurde er durch sein Kunsthaus in Bregenz, das Kolumba Kunstmuseum in Köln und zuletzt durch das Los Angeles County Museum of Art. Das neue Museum wird privat finanziert. Die Pläne will Zumthor im Winter vorstellen.

Berlin: Die Internationale Tourismus-Messe hat das Reiseverhalten der Chinesen untersucht. Jeder fünfte Auslandsaufenthalt der insgesamt 45,2 Millionen Reisen führte nach Europa, die meisten Besucher kamen nach Deutschland. Am liebsten werden Rundreisen gebucht, gefolgt von Städtebesuchen, allerdings hat sich die Dauer seit 2007 etwa halbiert auf rund fünf Nächte. Die aber verbringen Chinesen am liebsten in 4- und 5-Sterne-Hotels.

nice-to-know-maurer-porcamiseriaSao Paulo/Brasilien: Der Münchener Licht-Designer Ingo Maurer hat soeben seinen zweiten Shop außerhalb Münchens eröffnet – in Sao Paulo; in Manhattan werden seine phantasievollen Leuchten schon geraume Zeit erfolgreich verkauft.  Im neuen Laden wird  natürlich auch seine Leuchte „Porca Miseria“ aus zersprungenem Porzellan angeboten.…

04.09.16 bis 22.01.17, Fondation Beyeler, Riehen, Schweiz:  Kandinsky, Marc & Der Blaue Reiter. 60 Gemälde und der Almanach „Der Blaue Reiter“ der Künstlergruppe um Wassily Kandinsky und Franz Marc dokumentieren einen der schönsten Wendepunkte auf dem Weg zur Klassischen Moderne (Mo bis So 10 bis 18 Uhr, Mi bis 20 Uhr).

Ausstellung_kippenberger8.9.16 bis 27.11.16, Bank Austria Kunstforum, Wien: Martin Kippenberger. Die Werkschau beschäftigt sich mit Martin Kippenbergers (1953 bis 1997) bevorzugtem Medium, der Sprache – als Text im Bild, als Bildtitel, als Wortwitz, als Reim und in Form von Künstlerbüchern, Stickern und Plakaten (täglich 10 bis 19 Uhr, Fr bis 21 Uhr). Foto: Kunstforum

09.09.16 bis 22.01.17, Bundeskunsthalle Bonn: Der Rhein – Eine europäische Flussbiografie. 2000 Jahre Kulturgeschichte werden am Beispiel des mächtigen Stroms erzählt; das Spektrum reicht von den Römern und dem Bau gotischer Kathedralen über schreckliche Kriege bis hin zu blumiger Rheinromantik. Ausgestellt werden 300 Gemälde und Fotos, Skulpturen und Zeichnungen von u.a.

schmitz-becker-busch8Kunst-Schmitz-BeckerIn Nettetal am Niederrhein fand vom 5. bis 15. August zum 11. Mal das Künstlersymposium im Atelier der Initiatoren Klaus und Barbara Schmitz-Becker statt. Wieder sind 10 Künstler aus dem In- und Ausland eingeladen, zusammen zu arbeiten, zu leben, zu feiern. Auch in diesem Jahr sind Künstler und Konzeptioner aus Deutschland (Krefeld, Moers, Kleve, Nettetal, Berlin) und Tschechien dabei. Es entstanden Arbeiten unterschiedlichster Disziplinen, Naturskulpturen und Installationen, Grafiken und Fotos, die am 14. August der interessierten Öffentlichkeit als ein sogenannter „Schautag an den Arbeitsplätzen der Künstler“ gezeigt wurden. Vom 15.-30. Oktober wird die Ausstellung mit den entstandenen Arbeiten zu sehen sein. Interessierte Journalisten können sich direkt mit Barbara Schmitz-Becker in Verbindung setzen.
Fotos: Veranstalter

Nice to know london_moooi_exterior_1London. Der niederländische Design-Verlag Moooi eröffnet seinen ersten Showroom in London in einer prächtigen restaurierten Villa im trendigen Stadtteil Fitzrovia. Dort kann man sich davon überzeugen, wie wunderbar das exzentrische Design Mooois in alte Räume passt.

Nice to know Longchamp_Mindscapes_1Paris. Das Modehaus Longchamp renoviert und erweitert seinen Shop in der Rue Saint Honoré. Für die Zeit des Umbaus hat der amerikanische Künstler Ryan McGinness die Fassade spektakulär verhüllt: Viele schwarz gerahmte Flächen, die wie Fenster wirken, zeigen traumähnliche Bilder mit unruhigen Ornamenten in leuchtenden Farben.

Nice to know DahliengartenLindau. Noch ist es zu früh, aber planen kann man ja schon mal: Ab dem 10. August öffnen Stefan Seufert und sein Team wieder ihre großartige „Dahlienschau“ in Lindau-Reutin. Was 2002 als Hobby mit 60 Dahliensorten begann ist heute ein Park mit über 700 Sorten. Die viele Arbeit kann nur mit freiwilligen Helfern geleistet werden, darunter viele Jugendliche, die bei Stefan Seufert im Rahmen eines sozialen Projektes Geborgenheit erleben und Verantwortung zu übernehmen lernen.…

Berlin Die Königliche Gartenakademie in Dahlem bietet wieder interessante Kurse an: Das begann schon im März mit einem „Workshop Kompost“ und einem zur Rasenpflege und wird im April mit „Rosenschnitt und -Pflege“, „Kleine Gärten“ und „Planung, Bepflanzung und Pflege von Balkon und Terrasse“ fortgesetzt. Bis Ende August sind noch viele weitere Kurse geplant.

Nice to know shakeLondon und der Rest der Welt feiern am 23. April den 400. Todestag von William Shakespeare. Die Kampagne „Shakespeare Lives“ zeigt zum Beispiel 37 Kurzfilme, jeder zu einem seiner Stücke passend, am 23. und 24. April entlang der Themse auf großen Bildschirmen. Seit April 2015 – Shakespeares 450. Geburtstag – tourt bereits eine Theatergruppe mit seinen Stücken um die Welt und will bis zu seinem Todestag in allen Ländern der Erde aufgetreten sein. Weiterer Höhepunkt: Benedict Cumberbatch wird wieder den Hamlet geben – zumindest im Film.

Fissler_Akademie_FINAL2Idar-Oberstein Der Kochtopf- und Pfannen-Hersteller Fissler bietet jetzt zusammen mit zwanzig Kochschulen in ganz Deutschland unter dem Titel „Fissler-Koch-Akademie“ Kurse an, in denen bis zu 10 Teilnehmer zusammen mit einem Profi kochen und dabei zum Beispiel lernen, wie man „feine Röstaromen“ oder „Soul Food“ zubereitet.…

Nice to know bierNice to know Helsinki 2016-02-18 um 12.23.10500 Jahre Reinheitsgebot: 1516 erließen die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. das Reinheitsgebot für das Brauen von Bier in Bayern. Das muss natürlich gefeiert werden in diesem Jahr: mit Ausstellungen, Festivals, Radl-Touren, Brauereiwagen-Geschicklichkeitsfahrten und selbstverständlich ganz viel Bier.

In Helsinki wird auch gefeiert: Vom 17. bis 20. März 2016 findet zum dritten Mal das „Streat Helsinki  statt, ein Streetfood-Fest, bei dem jeder, der will, auf der Straße schnippelt, rührt und brutzelt und seine Spezialitäten zu kleinsten Preisen anbietet – nicht mehr als 5 Euro. In diesem Jahr sind auch Profis dabei und zeigen, was sie unter Streetfood verstehen.

Schon gehört? Der neueste Trend ist „Switching Economy“: nach dem Beispiel von Car-Sharing und Home-Sharing ist es jetzt möglich, technische Geräte nicht mehr zu kaufen, sondern für eine gewisse Zeit zu mieten und dann gegen das Neueste auszutauschen. Technik-Fans wird das sicher freuen, ob es gut für die Umwelt ist, muss sich erst noch herausstellen.

Save the date affordable art fair19. bis 22. November: In Hamburg findet zum vierten Mal die „Affordable Art Fair“ mit 75 nationalen und internationalen Galerien statt, die Gemälde, Grafiken, Skulpturen und Fotos von Newcomern und etablierten Künstlern zeigen. Kein Kunstwerk kostet mehr als 7.500 Euro. Eintritt: 14 Euro.

Save the date Krippenweg_Bad_Woerishofen_Krippe_Hauptstrasse29. November bis 6. Januar 2016: 2,4 km lang ist der Bad Wörishofer Krippenweg, und mehr als 75 alte und hochmoderne Krippen sind auf diesem Weg zu bewundern. Mit dabei sind orientalische, alpenländische und norddeutsche Kunstwerke aus Holz, Gips, Ton und Wachs.

Fotos: Affordable Art Fair/Bad Wörishofen

Save the date Tapsi3. Oktober: In Brüssel findet zum achten Mal die Jugendstil- und Art Déco-Biennale statt. Bis zum 25. Oktober öffnen an jedem Wochenende die unterschiedlichsten Häuser ihre Türen und zeigen ihre sonst verschlossene architektonische Pracht. Rundgänge und Besichtigungen können hier gebucht werden: www.art-nouveau-biennial.be/en/interior-visits
 
4. Oktober: Seit 1924 ist dieser Tag dem weltweiten Tierschutz gewidmet, an dem auch Franz von Assisi gedacht wird, der nicht zuletzt wegen seiner Tierpredigten berühmt wurde. Und Tapsi bekommt an diesem Tag sicher eine Streicheleinheit mehr.…

ntk Strasser 2015-06-13 um 17.22.11Erfurt: Full House“ heißt die Ausstellung auf Schloss Molsdorf (noch bis 20. September), in der dreizehn internationale Künstler „ihre Kommentare zum höfischen Leben unter Graf Gustav Adolf Gotter“ (1692 bis 1762) vorstellen, der erst Staatsrat in Berlin, später Minister in Wien und Besitzer des Schlosses Molsdorf war. Mit dabei: Die Porzellandesignerin Laura Strasser mit ihrer Installation „Porzellan Schwarm“. Am 9. August sprechen sie und die Kuratorin der Ausstellung, Dr. Silke Opitz, über das Thema: „Tafeln wie beim alten Gotter? Was von der Tischkultur übrig blieb“.

Köln: Das Museum Ludwig hat 48 Fotografien von Andy Warhol von der Andy Warhol Foundation geschenkt bekommen. 35 Polaroids, 5 Silbergelatine-Abzüge und 8 weitere Fotoarbeiten aus der Zeit um 1970 – meist Porträts von Freunden und Selbstporträts – werden nun in die umfangreiche Sammlung des Museums Ludwig zur amerikanischen Popart integriert.
 
1. Mai – 31. Oktober: In Mailand findet die Expo unter dem Titel „Feeding the planet, Energy for Life“ statt. 145 Länder werden sich präsentieren. Der deutsche Pavillon vom Architekturbüro Schmidhuber in München zeigt eine „Feldunterteilung mit stilisierten Pflanzen als Ideenkeimlinge“. Was auch immer das bedeuten mag. Eintritt: 32 Euro (passend gibt es einen neuen „Architectural Guide Milan“ von Dom Publishers für 38 Euro)
save the date Prada milan-59. Mai: In Mailand eröffnet die Fondazione Prada ein Museum in einer alten Destillerie von 1910, umgebaut und mit spektakulären Gebäuden ergänzt von Rem Koolhas. Zur Eröffnung werden Arbeiten von Thomas Demand und Roman Polanski mit Kunstwerken aus der Prada Sammlung kombiniert.
sock2015-04-16 um 15.38.029. Mai: Weltweit wird heute der „Lost Sock Memorial Day“ begangen, um der (meist via Waschmaschine in die Abwasserkanäle) entschwundenen Fußkleider zu gedenken, deren hinterbliebene Zwillinge hinten im Schrank vereinsamen oder zum Poliertuch für die Budapester degradiert werden.
Save the date Chelsea19. 23. Mai: In London blüht wieder die weltberühmte „Chelsea Flower Show“.

save the date 2 Gartenakademie1. Juli bis 31. August: Le Jardin Majorelle in der Königlichen Gartenakademie. Die Königliche Gartenakademie in Berlin hat sich in diesem Sommer den berühmten „Jardin Majorelle“ in Marrakesch, der zuletzt Yves Saint Laurent gehörte und dessen Asche dort verstreut wurde, zum Vorbild genommen und ihr Langhaus mit tropischen Pflanzen in Blau und Gelb, mit Kakteen, Aloe Vera und Palmen üppig bepflanzt. Angelegt wurde der Garten mit dem typischen satten Blau von dem französischen Maler Jaques Majorelle im Jahre 1923, dessen Bilder heute vergessen sind.…

save the date 1-stadtpark-hamburgimages images21. Juli: Der Architekt und Oberbaudirektor in Hamburg, Fritz Schumacher, und der Gartenbaudirektor Otto Linne, planten 1914 zusammen den riesigen Volkspark mit Wald, Festwiese und See, mit Spiel- und Sportflächen, mit Cafés und Restaurants. Der hundertste Geburtstag wird am 5. und 6. Juli auf einer 500 Meter langen Festmeile gefeiert. Dort präsentieren sich ansässige Vereine, Schulen und Kitas, ein kulturelles Programm und natürlich kulinarische Überraschungen werden angeboten. Einfach hinkommen!

Fotos: hamburg.de/CO

save the date Art baselAm Vorabend der spektakulären Kunstmesse in Basel veranstaltet das Vitra Design Museum im benachbarten Weil am Rhein eine Diskussion zwischen dem Designer Konstantin Grcic und dem Kurator für zeitgenössische Kunst, Hans Ulrich Obrist, zum Verhältnis von Design und Kunst. Wird bestimmt spannend!
Foto: Veranstalter

Italia - Puglia - Prov. di Brindisi15. bis 24. Mai: Apulien in München. Auf einer Roadshow von Wien über Berlin, München, Paris und London nach Dublin präsentiert sich der italienische „Stiefel“ in diesem Jahr mit Orechiette-Kochkursen, Trulli-Häuschenbau für Kinder und Tarantella-Tanzkursen seinen potentiellen Gästen. Im Münchener Olympia-Park gibt es zudem täglich von 10 bis 18 Uhr „Produkte made in Apulien“ zu verkosten.

Save the date 2 Portoroz17. und 18. Mai: Rosenfest in Portoroz, Slowenien. Von Triest aus sind es nur noch 37 km, und es lohnt sich. Jedes Jahr im Mai feiert der uralte, pittoreske Kurort Portoroz an der Adriaküste sein Rosenfest mit Ausstellungen und Märkten, Festen und Vorführungen.
 
save the date 3 elbjazz-201424./25. Mai: Elbjazz in Hamburg. Im Hafen und am Hafen machen auch in diesem Jahr wieder Stars wie Dianne Reeves und Rebekka Bakken, Gregory Porter und Hugh Mesekela und zahlreiche andere Musik vom Allerfeinsten. Tagestickets kosten ca. 50 Euro, Transport mit Barkassen und Fähren inklusive.
 
Fotos: Veranstalter