„Damals dachte ich, wir würden uns in die richtige Richtung bewegen, in Richtung einer Welt, in der wir den Rassismus hinter uns lassen. Ich habe mich getäuscht.“

Die amerikanische Regisseurin Kathryn Bigelow in einem Interview mit dem Stern Nr 47/17 zu ihrem neuen Film „Detroit“ und der Frage, wie es war, Obama zu begegnen. Foto: wikipedia